Garage

Hier findet ihr sämtliche Modifikationen, Tipps und Kniffe, welche Euch eine Hilfestellung sein sollen und im besten Fall das Garagenleben erleichtern.
Alle Inhalte dienen lediglich der Inspiration. Für den Erfolg seid ihr selbst verantwortlich.
Sucht euch im Zweifelsfall immer Hilfe bei einem Fachmann.
In der Galerie könnt ihr auf den kleinen Info-Button am unteren Rand klicken, um mehr Informationen zum jeweiligen Bild zu erhalten.

Schnorchel-Einbau

Der Einbau des Schnorchels kann schnell erledigt sein.
Schnell ist allerdings, meist weit weg von meinem Anspruch. Daher habe ich den Anbau auf meine Art und Weise umgesetzt.
Der Schnorchel wurde „schwimmend“ gelagert um Ecken zu vermeiden in denen sich Schmutz, Wasser und in Folge auch Rost sammeln, sowie dem Reiben durch Vibrationen auf Lack zu entgehen. Die beiliegende Schablone muss auf jeden Fall mehrfach überprüft werden, bevor man den Kotflügel anbohrt und zerschneidet.
Unter dem Schnorchel habe ich den Kotflügel mit Unterbodenschutz versiegelt.
Bilder sagen mehr als Worte.
Also seht einfach selbst.

Bei Fragen, schreibt mir eine Mail.

Der Schnorchel stammt im übrigen von allradteile24.com
Der Zyklon-Aufsatz stammt von *Prime Tech*
Für perfekte Blechbearbeitung empfehle ich einen *Nibbler-Aufsatz*.


Fahrwerk-Einbau

Das Fahrwerk einzubauen, ist kein Hexenwerk.
In meinem Fall wurde ein etwa 3000km gefahrenes Trailmaster Comfort verbaut.
Mit guter Vorbereitung, etwas *WD-40* und einem stabilen *Wagenheber*, sowie einem ensprechendem *Nusskasten*, steht dem ganzen nichts im Wege.
Einzig auf die Länge der Bremsschläuche sollte man acht geben, bzw sie durch verlängerte Stahlflexleitungen ersetzen.
Seht selbst…!

Bei Fragen, schreibt mir eine Mail.

Das Trailmaster Comfort, würde ich nicht mehr unbedingt empfehlen. Ohne Frage, das Preis-Leistungsverhältnis ist gegeben. Nach einigen tausend Kilometern ist es mir jedoch einfach zu weit weg vom namensgebenden „Comfort“.